百度地图 – Mit Baidu Maps unterwegs auf Chinas Straßen

Andere Länder andere Sitten. Es muss nicht immer Google sein. Heute präsentiere ich euch eine Möglichkeit, wie man in China eine Adresse in Augenschein nehmen kann. 

Google Street View ist für OSINT Ermittler heute unabdingbar. Insbesondere für den Bereich der Geolocation Verification spielt das Tool eine entscheidende Rolle. Die Abdeckung mit aktuellem Bildmaterial wird von Tag zu Tag besser. In Großstädten wie Paris und London ist das Google Street View Car teilweise schon mehrfach durch die Straßen gefahren, so dass man sogar eine historische Veränderung nachvollziehen kann. Sogar in vermeintlichen Entwicklungs- u. Schwellenländern existiert eine solide Abdeckung. So kann ich mich problemlos virtuell in ein abgelegenes Dorf in der Slowakei begeben, um die Adresse in Augenschein zu nehmen, an der sich angeblich ein Unternehmen befinden soll.

Leider gibt es aber immer noch viele weiße Flecken auf der Google Street View Landkarte. Dies liegt weniger an Google als an regulatorischen und/oder sicherheitsbedingten Gründen in den verschiedenen Ländern.

In Deutschland scheitert es vor allem am schwierigen Verhältnis der Deutschen zum Datenschutz. Nur in wenigen Großstädten existiert aus dem Jahr 2009 veraltetes Bildmaterial, das teilweise auch noch verpixelt ist. Der Rest ist digitales Entwicklungsland.

PNG 1Abdeckung mit Google Street View (blaue Schattierungen) in Deutschland im Vergleich mit den Nachbarstaaten

Auch in China existiert keine Abdeckung mit Google Street View (ausgenommen Hongkong). Dies hat aber vor allem mit regulatorischen Auflagen der Volksrepublik zu tun. Aber China wäre nicht China, wenn es keine Alternative gäbe. Die chinesische Suchmaschine Baidu verfügt ebenso wie Google über einen Kartendienst, der ebenfalls eine Street View Variante bietet. Allerdings ist nicht das ganze Land abgedeckt, sondern bisher nur die Großstädte und Wirtschaftsmetropolen. Für Ermittler, die beispielsweise eine Due Diligence eines neuen Geschäftspartners in China durchführen, bietet Baidu somit die Möglichkeit, die Adresse vorab in Augenschein zu nehmen. Sollte sich an der Adresse anstatt der Werkshallen nur ein Kiosk befinden, sollte ich stutzig werden.

PNG 2Abdeckung Baidu Total View (blaue Schattierungen) im Großraum Shanghai

Eine große Herausforderung ist die sprachliche Hürde. Baidu ist in Chinesisch und die automatische Übersetzung der Webseite funktioniert nicht immer, so dass ich einzelne Textabschnitte herauskopieren muss.

Ich erreiche den Kartendienst von Baidu, indem ich auf der Startseite oben rechts auf地图 (übersetzt Karte) klicke.

PNG 3

Der Kartendienst ist grundsätzlich ähnlich wie Google Maps aufgebaut. Oben links befindet sich das Eingabe- und Suchfeld (roter Rahmen). Unten rechts sind die drei verschiedenen Kartenansichtsvarianten Straße (grüner Rahmen), Satellit (gelber Rahmen) und Total View (violetter Rahmen).

PNG 4

Den größten Erfolg habe ich, wenn ich direkt eine chinesische Adresse in das Suchfeld eingebe. Wenn ich beispielsweise eine Firma in China untersuchen soll, erhalte ich die Adresse sehr wahrscheinlich von der Webseite des Unternehmens.

Als Beispiel soll die Volkswagen (China) Investment Co. Ltd. (大众汽车(中国)投资有限公司), ein Tochterunternehmen des deutschen Autobauers, dienen. Auf der Webseite des Unternehmens www.vw.com.cn  finde ich unter Kontakt den genauen Firmennamen und die Adresse der Gesellschaft, natürlich unter Zuhilfenahme von Google Translate.

Den chinesischen Namen der Adresse kopiere ich in das Eingabefeld von Baidu Maps und erhalte einen Treffer. Danach wechsele ich in den Total View Modus und setze die kleine Kamera vor das Gebäude.

PNG 7

Im Baidu Total View Modus habe ich dann wie bei Google Street View die Möglichkeit, die Kamera zu drehen, herein und heraus zu zoomen und die Straße entlang zu fahren. In unserem Fall erkenne ich das Volkswagen-Gebäude am markanten Schriftzug davor.

PNG 8

Natürlich ist es nicht immer so einfach wie in diesem Fall. Sehr häufig ist es notwendig, das Umfeld der Adresse in Baidu Total View abzusuchen, um den gewünschten Treffer zu erhalten.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem kurzen Blogeintrag eine praxistaugliche Beschreibung über Baidu Total View geben. Am besten ihr spielt ein bisschen mit dem Tool, um die Leistungsfähigkeit selbst zu bewerten. Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt, dann schreibt es gern in die Kommentare.

Ingmar Heinrich / 30.11.2018

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s